Menü

Der letzte KAI war einer, an den man sich erinnert!

Im Olympiastadion sind mehr als 1300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie mehr als 80 Unternehmen zusammengekommen, um auf dem Kongress für Außerklinische Intensivpflege und Beatmung (KAI) gemeinsam an der Weiterentwicklung der Intensivpflege zu arbeiten, sich fortzubilden und sich zu vernetzen.

Gerade weil es der letzte KAI-Kongress in dieser Form war, hat sich unser wissenschaftlicher Beirat sowie das Organisationsteam das Letzte abverlangt, um dieses Event zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen. Nicht nur die Weiterentwicklung der Intensivpflege ist es, der wir uns gewidmet haben, sondern auch und vor allem, dass Menschen zusammenkommen, einander kennen und schätzen lernen und dass dies Beziehungen bildet, die halten.

Wir hoffen, dass wir dieses Ziel erfüllen konnten und dass der KAI sowohl fachlich als auch menschlich Samen gesät hat, die in der Zukunft Früchte tragen werden!

sven-rohde-kai-kongress

Wir sind sehr stolz darauf, der deutschen Intensivpflege eine solche Plattform gegeben zu haben. Auch während des Kongresses hat sich wieder gezeigt, wie positiv unser Konzept angenommen wurde.