Menü

Unser Programm 2015

Hier finden Sie unser Programm zum KAI 2015. Kurzfristige Änderungen behalten wir uns vor. Falls Sie über diese informiert werden wollen, tragen Sie sich einfach in unseren Newsletter ein.

Tag 1 – 14.10.2015

Zeit Großes Plenum Kleines Plenum Workshop 1 Workshop 2 Workshop 3
09:00 – 10:00 Registrierung
10:00 – 10:20 BegrüßungSven Rohde,
Stephan PatkeMedizinische und Pflege News 2015Dr. Günter Schrot
10:20 – 11:00 Die beginnende pulmonale Infektion – Was ist außerklinisch realisierbar?10:20 – 10:40Dr. Martin Spielhagen Außerklinisches Weaning (pro/contra)10:20 – 10:40Dr. Jens Retter Kauf und Verkauf von Pflegediensten10:20 – 11:00Dr. Christian Burholt LL.M. Sprechzeichen – Kommunikationshilfen für den Pflegebereich10:20 – 11:00Andrea Sepperl,
Peter Knoblich
Herausforderung – Clostridium difficile Infektionen und Möglichkeiten der Behandlung10:20 – 11:00Dr. Aurelia Ahlers
11:00 – 11:20 Kaffeepause & Besuch der Industrieausstellung
11:20 – 12:30 Aspekte notärztlicher Versorgung Heimbeatmeter11:20 – 11:40Ulrich Schwille Studienergebnisse zum Einfluss geblockter und entblockter Trachealkanülen bei langzeitbeatmeten Patienten mit Schluckstörung11:20 – 11:40Melanie Hahn Individuelles Trachealkanülenmanagement „Phonationsmöglichkeiten unter invasiver Beatmung“11:20 – 12:30Michael Brüggemann Umgang mit Beatmungsmasken und Trachealkanülen – Tipps und Tricks11:20 – 12:30Dr. Martin Spielhagen Blutgasanalyse11:20 – 12:30Markus Freisem
Interessante Bilder aus Tracheostoma & Bronchialsystem11:50 – 12:10Dr. Günter Schrot Medikamente mit schädlicher Wirkung auf die Beatmung11:50 – 12:10Dr. Benno Rießelmann
Innovationspreis & Förderpreis12:20 – 12:30Sven Rohde,
Dr. Günter Schrot,
Katrin Blanck-Köster,
Franz Rohlfs
12:30 – 13:30 Mittagspause & Besuch der Industrieausstellung
13:30 – 15:00 Interessante Aspekte des PEEP!13:30 – 13:50Dr. H. Jost Achenbach Extrakorporale Lungenunterstützung – eine andere Form des Gasaustausches13:30 – 13:50Jochen Sticht Der Dysphagiepatient – Möglichkeiten der indikationsspezifischen Trachealkanülenversorgung unter dem Aspekt einer professionellen Ernährungstherapie. Wann, was, wie?13:30 – 15:00Danuta Borde,
Michael Brüggemann
Herausforderung Wundmanagement in der außerklinischen Intensivpflege13:30 – 15:00Claudia Michael Masken-WS, NIV Beatmung & Hands on13:30 – 15:00Ines Antonic,
Vida Andreevska
Tracheomalazie – Pflegeaspekte bei Kindern14:00 – 14:20Yvonne Keiper Rehabilitation in der außerklinischen Intensivpflege nach ICF14:00 – 14:20Dirk Franke
Behandlungsmöglichkeiten bei Tracheomalazie14:30 – 14:50Dr. Olaf Schega ALS-Erfahrungsbericht aus der Sicht eines Betroffenen14:30 – 14:50Tobias Beyer
15:00 – 15:30 Kaffeepause & Besuch der Industrieausstellung
15:30 – 17:00 Außerklinisches Weaning: Wo stehen wir heute15:30 – 15:50Dr. Günter Freudenberg Workshop Notfallmanagement in der außerklinischen Intensivpflege15:30 – 16:50Thomas Langer Hands on Beatmung: Beatmungsmuster und Adjustierung der Beatmung bei Kindern15:30 – 17:00Malte Hanelt Der komatöse Klient – Andere Wege der Kommunikation15:30 – 17:00Peter Ammann Sekretmanagement, Einsatz von Hilfsmitteln (Coughassist)15:30 – 17:00Anne Conrad
Curriculare Qualifikationen für PFK in der außerklinischen Intensivpflege: Notwendig oder überflüssig?16:00 – 16:20Marcello Ciarrettino
Qualitätssicherung in der außerklinischen Intensivpflege: Akkreditierung von Pflegediensten16:30 – 16:50Stephan Patke
17:00 Ende des 1. Tages
19:00 – 23:00 Abendveranstaltung im Olympiastadion
Die Abendveranstaltung beinhaltet den Sektempfang, Abendessen, Segway-Fahrten, Stadionbesichtigungen und die musikalische Darbietung.
Begleitende Getränke (außer Mineralwasser), Wein, Spirituosen wählen Sie auf eigene Kosten. Dresscode der Abendveranstaltung ist sportlich elegant.
Zeit Großes Plenum Kleines Plenum Workshop 1 Workshop 2 Workshop 3
08:00 – 09:00 Registrierung
09:00 – 09:20 BegrüßungSven Rohde,
Stephan PatkeGesundheitspolitische News 2015AOK Nordost
09:20 – 10:20 Basics Beatmung09:20 – 09:40Dr. Peter Becker Workshop Notfallmanagement in der außerklinischen Intensivpflege09:20 – 10:20Thomas Langer Klangmassage bei Intensivpatienten09:20 – 10:10Gabriele Seidenath Aufbauworkshop zum Undine Syndrom09:20 – 10:20Yvonne Keiper Aspekte der Kinästhetik – Basis der physiologischen Bewegung09:20 – 10:20Dirk Franke
Interessante Bilder aus Mikrobiologie und Virologie09:50 – 10:10Dr. Hans Gelderblom
10:20 – 10:50 Kaffeepause & Besuch der Industrieausstellung
10:50 – 12:20 Wenn nichts mehr zu machen ist, ist noch viel zu tun.10:50 – 11:40Prof. Dr. Katharina Heimerl,
Dr. phil. Hartmut Jäckel
Einführung: Aktuelles zum Medikament Sauerstoff10:50 – 10:55Dr. Günter Schrot,
Bianca Rohlfs
Fokus Kinderversorgung: Das Trachealkanülen-Konzept mit Bivona – Die ideale Lösung für Pädiatrie und Homecare10:50 – 12:20Markus Faber,
Christian Müller
Chancen der Transferpflege: Vorteile einer gut organisierten und transparenten Überleitung in zwei Schritten10:50 – 12:20Jakub Kotrc Extrakorporale Lungenunterstützung – eine andere Form des Gasaustausches10:50 – 12:20Jochen Sticht
Pathophysiologische Wirkungen des Sauerstoffmangels11:00 – 11:20Dr. med. Harald Angerer
Kinderintensivpflege – Was gibt es neues im internationalen Vergleich?11:50 – 12:10Malte Hanelt Kann zu viel Sauerstoff toxisch sein?11:30 – 11:50Dr. Karin Hasmiller
Dialyse und Beatmung-Eine Herausforderung12:00 – 12:20Dr. Jens Ringel
12:20 – 13:20 Mittagspause & Besuch der Industrieausstellung
ab 12:30 StartUps stellen sich vor (auf Ebene -2)
13:20 – 14:50 Entscheidungsfindung in der Geriatrie13:20 – 13:40Dr. Katrin Schumann Angehörige mit Migrationshintergrund im ambulanten Setting13:20 – 13:40Katrin Kern Wenn nichts mehr zu machen ist, ist noch viel zu tun.13:20 – 14:50Prof. Dr. Katharina Heimerl,
Dr. phil. Hartmut Jäckel,
Pfarrer Johannes-Christian Albrecht
Schwieriger Trachealkanülenwechsel13:20 – 14:50Sabrina Bahr Feel the Humidity-aktive Atemgasklimatisierung selbst spüren13:20 – 14:50Dennis Greiling
Das Hypo- und das Hyperdyname Delir in der Intensivpflege13:50 – 14:10Dr. Alawi Lütz Dysphagie bei tracheotomierten Patienten13:50 – 14:10Kerstin Kück
Nichtmedikamentöse Therapieoptionen bei Beatmungspatienten mit Delir14:20 – 14:50Dr. Norbert Zoremba Critical Care in Advanced Nursing Practice (CC-ANP) – Erweiterte und vertiefte Pflegepraxis in Spezialisierungen14:20 – 14:50Katrin Blanck-Köster
14:50 – 15:30 Kaffeepause & Besuch der Industrieausstellung
15:30 – 16:30 Zur Rechtfertigung der Notwendigkeit der informierten Einwilligung bei medizinischen Behandlungen – eine medizinethische Perspektive15:30 – 15:50Pia Becker Reisebericht-Von der Diagnose bis hin zur häuslichen ITP15:30 – 16:20Oliver Jünke,
Dr. Ute Oddoy
Der Dysphagiepatient-Möglichkeiten der indikationsspezifischen Trachealkanülenversorgung unter dem Aspekt einer professionellen Ernährungstherapie. Wann, was, wie?15:30 – 16:30Danuta Borde,
Michael Brüggemann
Sekretmanagement-Einsatz von Hilfsmitteln (Cough-Assist)15:30 – 16:30Anne Conrad Hustenassistent Pegaso & Hands on15:30 – 16:30Esther John von Zydowitz,
Peggy Eberdt,
Malte Hanelt
Besonderheiten bei der Versorgung von Patienten mit endobronchialen Ventilen16:00 – 16:20Dr. Rainer Krügel
16:30 SchlusswortSven Rohde,
Stephan Patke
16:40 Ende der Veranstaltung

Jetzt Ticket sichern